Konvente für Seelsorger_innen in der Schule

Datum: 17.01.17 - 27.06.17

Um die bereits ausgebildeten Seelsorger_innen in der Schule weiter zu qualifizieren, werden dreimal im Jahr Konvente angeboten mit unterschiedlichen Themen und Referent_innen. Die Themen standen bei Redaktionsschluss noch nicht fest, orientieren sich aber an den Wünschen der Teilnehmenden. Angedacht sind Themen zum Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen sowie mit sich diskriminierend äußernden Schülerinnen und Schülern sowie das Kennenlernen des Zürcher Ressourcenmodells.
Kompetenzen: Die Teilnehmenden können auch in schwierigen, multireligiösen und interkulturellen Kontexten adäquat seelsorglich handeln.

Leitung: Angela Berger

Zielgruppe: Qualifizierte Seelsorger_innen in der Schule

Termine: Di., 20.09.2016 (für diesen Kurs keine Anmeldung mehr möglich), Di., 17.01.2017 und Di., 27.06.2017, jeweils 16.00 – 19.00 Uhr (auch einzeln buchbar)

Veranstaltungsort: Amt für kirchliche Dienste, Goethestr. 26-30, 10625 Berlin

Kontakt und Anmeldung:
Amt für kirchliche Dienste
Religionspädagogik
Goethestr. 26-30
10625 Berlin
Telefon 030 / 31 91 – 278
Fax 030 / 31 91 – 200
E-Mail religionspaedagogik@akd-ekbo.de

Anmeldung bis 10 Tage vor Veranstaltung

Datum der Veranstaltung

Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Strasse/Hausnummer (Pflichtfeld)

Postleitzahl (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer (optional)

Ihre Nachricht (optional)

Anmeldungskopie an ARU senden (Bitte auswählen)

Religionslehrerinnen und –lehrer brauchen für die Teilnahme an dieser Veranstaltung
die Zustimmung ihrer Arbeitsstelle für Religionsunterricht. Bitte geben Sie hier die
zuständige ARU an – Ihre Anmeldung wird dann dorthin weitergeleitet.
Wenn Sie keine Religionslehrerin oder –lehrer sind,
geben Sie bitte „Kein ARU“ an – Ihre Anmeldung geht dann ausschließlich an das AKD.

  Anmeldebedingungen für AKD-Veranstaltungen
Ich bin mit den Anmeldebedingungen einverstanden.

Diesen Sicherheitscode eingeben:
captcha