Klosterstich – Seminar in der ehemaligen Zisterzienserabtei Kloster Lehnin

Datum: 08.12.17–11.12.17

Klosterstich – Seminar in der ehemaligen Zisterzienserabtei Kloster Lehnin

Ein Seminar zum Erlernen einer alten Kunstfertigkeit der Klöster
Das evangelische Zentrum Kloster Lehnin ist ein Ort gleichermaßen zum Atemholen und zur Einkehr als auch zum konzentrierten Arbeiten.
Im 12. Jahrhundert begannen Zisterziensermönche mit dem Bau von Klosterkirche und Klosteranlage in Lehnin. Unter dem Leitspruch „ora et labora“ (bete und arbeite) machten sie das Land urbar, brachten Handwerk, Handel und den christlichen Glauben ins Land und hinterließen uns eine einmalig schöne historische Gebäudesubstanz.
Heute zeichnet sich das Leben im Kloster Lehnin durch die besondere Verbindung von diakonischer Arbeit und christlichem Gemeinschaftsleben mit dem klösterlichen Erbe der Zisterzienser aus.
Das Zentrum Kloster Lehnin kommt dem Wunsch nach Spiritualität, Entschleunigung, konzentriertem Tagen und Arbeiten entgegen. Wer nach Lehnin kommt, ist nie ganz mit sich allein. Die Wände sprechen, sie atmen die Fragen, die Sorgen und Freuden derer, die vor uns waren.
An diesem besonderen Ort bietet in diesem Jahr die Paramentikerin und Künstlerin Christina Utsch erstmalig ein Wochenendseminar mit dem „Klosterstich“ (oder auch „Nonnenstich“ genannt) an“.
Der Klosterstich gehört zu den ältesten Sticktechniken überhaupt. Er wurde schon im Mittelalter für Heiligengbilder und die den Heiligen zugeteilten Tierfiguren verwendet.

Vorkenntnisse im Nähen und Sticken sind nützlich, jedoch keine Bedingung.
Ziel des Seminars ist es, eine eigene kleine Stickerei im Klosterstich anzufertigen. Dazu können eigene Entwürfe oder aber Vorlagen der Dozentin verwendet werden.
Mitzubringen sind (wenn vorhanden) Stickschere, Stickrahmen und Stickgarne (gezwirnt).
Wir arbeiten in der Gruppe in den historischen Räumen des Klosters. Die Zeiten der Stundengebete geben dem Wochenende  im Wechsel des ora & labora ihre Struktur.

Leitung: Christina Utsch, Paramentenstickerin/Textildesignerin, Andrea Richter, Pfarrerin, Spiritualitätsbeauftragte der EKBO

Zielgruppe:  Interessierte

Teilnahmebeitrag: 240,00 €, (inkl. Übernachtung)

Verpflegung:  Selbstversorgung: Wir werden gemeinsam unsere Mahlzeiten zubereiten und hierfür vor Ort ca. 5,00€ pro Teilnehmer berechnen

Termin:  8.-11. Dezember 2017, Beginn: Freitag 18.00 Uhr, Ende: Montag 10.00 Uhr

Veranstaltungsort: Zentrum Kloster Lehnin, Klosterkirchplatz 1-19, 14797 Kloster Lehnin

Kontakt und Anmeldung: Ariane Usche, Telefon: 030 / 3191 – 215, E-Mail: gemeinde@akd-ekbo.de

Anmeldung bis zum 08.11.2017, die Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt.

Flyer mit Anmeldabschnitt

Anmeldeformular:

Datum der Veranstaltung

Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Strasse/Hausnummer (Pflichtfeld)

Postleitzahl (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer (optional)

ggf. Rechnungsanschrift, falls abweichend (optional)

Ihre Nachricht (optional)

  Anmeldebedingungen für AKD-Veranstaltungen
Ich bin mit den Anmeldebedingungen einverstanden.

Diesen Sicherheitscode eingeben:
captcha