Klos­ter­stich – Semi­nar in der ehe­ma­li­gen Zis­ter­zi­en­ser­ab­tei Klos­ter Leh­nin - ent­fällt! -

Datum: 08.12.17–11.12.17

Klos­ter­stich – Semi­nar in der ehe­ma­li­gen Zis­ter­zi­en­ser­ab­tei Klos­ter Leh­nin

Ein Semi­nar zum Erler­nen einer alten Kunst­fer­tig­keit der Klös­ter
Das evan­ge­li­sche Zen­trum Klos­ter Leh­nin ist ein Ort glei­cher­ma­ßen zum Atem­ho­len und zur Ein­kehr als auch zum kon­zen­trier­ten Arbei­ten.
Im 12. Jahr­hun­dert began­nen Zis­ter­zi­en­ser­mön­che mit dem Bau von Klos­ter­kir­che und Klos­ter­an­la­ge in Leh­nin. Unter dem Leit­spruch „ora et labo­ra“ (bete und arbei­te) mach­ten sie das Land urbar, brach­ten Hand­werk, Han­del und den christ­li­chen Glau­ben ins Land und hin­ter­lie­ßen uns eine ein­ma­lig schö­ne his­to­ri­sche Gebäu­de­sub­stanz.
Heu­te zeich­net sich das Leben im Klos­ter Leh­nin durch die beson­de­re Ver­bin­dung von dia­ko­ni­scher Arbeit und christ­li­chem Gemein­schafts­le­ben mit dem klös­ter­li­chen Erbe der Zis­ter­zi­en­ser aus.
Das Zen­trum Klos­ter Leh­nin kommt dem Wunsch nach Spi­ri­tua­li­tät, Ent­schleu­ni­gung, kon­zen­trier­tem Tagen und Arbei­ten ent­ge­gen. Wer nach Leh­nin kommt, ist nie ganz mit sich allein. Die Wän­de spre­chen, sie atmen die Fra­gen, die Sor­gen und Freu­den derer, die vor uns waren.
An die­sem beson­de­ren Ort bie­tet in die­sem Jahr die Para­men­ti­ke­rin und Künst­le­rin Chris­ti­na Utsch erst­ma­lig ein Wochen­end­se­mi­nar mit dem „Klos­ter­stich“ (oder auch „Non­nen­stich“ genannt) an”.
Der Klos­ter­stich gehört zu den ältes­ten Stick­tech­ni­ken über­haupt. Er wur­de schon im Mit­tel­al­ter für Hei­li­geng­bil­der und die den Hei­li­gen zuge­teil­ten Tier­fi­gu­ren ver­wen­det.

Vor­kennt­nis­se im Nähen und Sti­cken sind nütz­lich, jedoch kei­ne Bedin­gung.
Ziel des Semi­nars ist es, eine eige­ne klei­ne Sti­cke­rei im Klos­ter­stich anzu­fer­ti­gen. Dazu kön­nen eige­ne Ent­wür­fe oder aber Vor­la­gen der Dozen­tin ver­wen­det wer­den.
Mit­zu­brin­gen sind (wenn vor­han­den) Stick­sche­re, Stick­rah­men und Stick­gar­ne (gezwirnt).
Wir arbei­ten in der Grup­pe in den his­to­ri­schen Räu­men des Klos­ters. Die Zei­ten der Stun­den­ge­be­te geben dem Wochen­en­de  im Wech­sel des ora & labo­ra ihre Struk­tur.

Lei­tung: Chris­ti­na Utsch, Paramentenstickerin/Textildesignerin, Andrea Rich­ter, Pfar­re­rin, Spi­ri­tua­li­täts­be­auf­trag­te der EKBO

Ziel­grup­pe:  Inter­es­sier­te

Teil­nah­me­bei­trag: 240,00 €, (inkl. Über­nach­tung)

Ver­pfle­gung:  Selbst­ver­sor­gung: Wir wer­den gemein­sam unse­re Mahl­zei­ten zube­rei­ten und hier­für vor Ort ca. 5,00€ pro Teil­neh­mer berech­nen

Ter­min:  8.-11. Dezem­ber 2017, Beginn: Frei­tag 18.00 Uhr, Ende: Mon­tag 10.00 Uhr

Ver­an­stal­tungs­ort: Zen­trum Klos­ter Leh­nin, Klos­ter­kirch­platz 1-19, 14797 Klos­ter Leh­nin

Kon­takt und Anmel­dung: Aria­ne Usche, Tele­fon: 030 / 3191 - 215, E-Mail: gemeinde@akd-ekbo.de

Anmel­dung bis zum 08.11.2017, die Teil­neh­me­rin­nen­zahl ist begrenzt.

Fly­er mit Anmel­d­ab­schnitt

Anmel­de­for­mu­lar:

Datum der Ver­an­stal­tung

Vor­na­me (Pflicht­feld)

Nach­na­me (Pflicht­feld)

Strasse/Hausnummer (Pflicht­feld)

Post­leit­zahl (Pflicht­feld)

Ort (Pflicht­feld)

Ihre E-Mail-Adres­se (Pflicht­feld)

Tele­fon­num­mer (optio­nal)

ggf. Rech­nungs­an­schrift, falls abwei­chend (optio­nal)

Ihre Nach­richt (optio­nal)

  Anmel­de­be­din­gun­gen für AKD-Ver­an­stal­tun­gen
Ich bin mit den Anmel­de­be­din­gun­gen ein­ver­stan­den.

Die­sen Sicher­heits­code ein­ge­ben:
captcha