Jun­ge sein - Mann wer­den - Oder? Päd­ago­gik und Rol­len­zu­schrei­bun­gen, Diver­si­tät und Bibel.

Datum: 30.05.18

Wie neh­men wir Jun­gen in päd­ago­gi­schen Zusam­men­hän­gen in Grund- und wei­ter­füh­ren­den Schu­len sowie in der Gemein­de wahr? Wel­che Per­spek­ti­ven bei der Ent­wick­lung ihrer geschlecht­li­chen Iden­ti­tät kön­nen wir ihnen anbie­ten? Gemein­sam mit Fach­leu­ten aus Reli­gi­ons­päd­ago­gik, Theo­lo­gie und Diver­si­ty-Stu­dies wird die­sen Fra­gen nach­ge­gan­gen. Dabei ist auch die eige­ne pro­fes­sio­nel­le Rol­le von Frau­en und Män­nern als päd­ago­gisch bewusst und unbe­wusst Han­deln­den unter der Gen­der­per­spek­ti­ve in den Blick zu neh­men.

Kom­pe­ten­zen: Die Teil­neh­men­den kön­nen auf der Grund­la­ge empi­ri­scher Erkennt­nis­se und eige­ner Beob­ach­tun­gen die Situa­ti­on von Jun­gen wahr­neh­men, Ste­reo­ty­pi­sie­run­gen offen­le­gen und Jun­gen bei der Ent­wick­lung einer eige­nen geschlecht­li­chen Iden­ti­tät unter­stüt­zend beglei­ten. Dabei kön­nen sie bibli­sche Tex­te und Tra­di­tio­nen in ihrer Viel­schich­tig­keit ins Gespräch brin­gen und alter­na­ti­ve For­men männ­li­cher Iden­ti­tä­ten erschlie­ßen.

Lei­tung: Ste­phan Phil­ipp, Tho­mas Koch

Referent_innen: Prof. Dr. Thors­ten Knauth (Uni­ver­si­tät Duis­burg-Essen), Prof. Dr. Phil­ipp Enger (EHB), Dr. Katha­ri­na Schnei­der (AKD)

Ziel­grup­pe: RU alle, Mit­ar­bei­ten­de in der Jugend­ar­beit und Kon­fir­man­den­ar­beit

Ter­min: Mitt­woch, 30.05.2018, 09.30 - 16.00 Uhr

Ver­an­stal­tungs­ort: Amt für kirch­li­che Diens­te, Goe­thestr. 26-30, 10625 Berlin

Kon­takt und Anmel­dung:
Amt für kirch­li­che Diens­te
Reli­gi­ons­päd­ago­gik
Goe­thestr. 26-30
10625 Berlin
Tele­fon 030 / 31 91 - 278
Fax 030 / 31 91 - 200
E-Mail religionspaedagogik@akd-ekbo.de

Anmel­dung bis zum 16.05.2018

Datum der Ver­an­stal­tung

Vor­na­me (Pflicht­feld)

Nach­na­me (Pflicht­feld)

Strasse/Hausnummer (Pflicht­feld)

Post­leit­zahl (Pflicht­feld)

Ort (Pflicht­feld)

Ihre E-Mail-Adres­se (Pflicht­feld)

Tele­fon­num­mer (optio­nal)

Ihre Nach­richt (optio­nal)

Anmel­dungs­ko­pie an ARU sen­den (Bit­te aus­wäh­len)

Reli­gi­ons­leh­re­rin­nen und –leh­rer brau­chen für die Teil­nah­me an die­ser Ver­an­stal­tung
die Zustim­mung ihrer Arbeits­stel­le für Reli­gi­ons­un­ter­richt. Bit­te geben Sie hier die
zustän­di­ge ARU an – Ihre Anmel­dung wird dann dort­hin wei­ter­ge­lei­tet.
Wenn Sie kei­ne Reli­gi­ons­leh­re­rin oder –leh­rer sind,
geben Sie bit­te „Kein ARU“ an – Ihre Anmel­dung geht dann aus­schließ­lich an das AKD.

  Anmel­de­be­din­gun­gen für AKD-Ver­an­stal­tun­gen
Ich bin mit den Anmel­de­be­din­gun­gen ein­ver­stan­den.

Die­sen Sicher­heits­code ein­ge­ben:
captcha