Heilig, aber ungerecht?

Datum: 26.10.17 - 27.10.17

Evangelische und katholische (Frauen-)Perspektiven auf die Kirche

Berliner Dom, Am Lustgarten, 10178 Berlin (Mitte)

Programm Akademietagung53 Heilig aber ungerecht

Donnerstag, 26. Oktober 2017 Öffentliche Abendveranstaltung
18.15 Uhr Einlass und Anmeldung
19.00 Uhr Heilig, aber ungerecht? Podiumsgespräch
Moderation: Julia Enxing und Eva Harasta
aus der theologischen Wissenschaft:
evangelisch: Prof. Dr. Heike Walz, Lehrstuhl für Interkulturelle Theologie und Religionswissenschaft, Augustana-Hochschule Neuendettelsau
römisch-katholisch: Dr. Dr. Sr. Teresa Forcades i Vila OSB, Monestir de Sant Benet de Montserrat / Humboldt-Universität zu Berlin
aus der kirchenleitenden Praxis:
evangelisch: Pröpstin Gabriele Scherle, Mitglied der Kirchenleitung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau
römisch-katholisch: Ordinariatsrätin Elisabeth Neuhaus, Leiterin der Hauptabteilung Pastoral und Verkündigung im Bistum Dresden-Meißen
zur (kirchen-)politischen Perspektive:
evangelisch: Dr. Eske Wollrad, Geschäftsführerin des Verbands Evangelische Frauen in Deutschland, Hannover
römisch-katholisch: Dagmar Mensink, Sprecherin für politische und ethische Grundfragen, Zentralkomitee der deutschen Katholiken
20.30 Uhr Ende des Tages
Freitag, 27. Oktober 2017 Fachtagung „Heilig, aber ungerecht?“
9.30 Uhr Einlass und Anmeldung
10.00 Uhr Begrüßung und Einführung
Julia Enxing und Eva Harasta
Programm
Ethische Perspektivierung: Gerechtigkeit der Kirche
10.15 Uhr Die evangelische Kirche als Anwältin des Guten und Gerechten in der Gesellschaft
Dr. Frederike van Oorschot, Institut für Theologie und Religionswissenschaft, Universität Hannover
11.30 Uhr Pause
11.45 Uhr Die katholische Kirche als Anwältin des Guten und Gerechten in der Gesellschaft
Dr. Marie-Therès Igrec, Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems
13.00 Uhr Mittagspause
Dogmatische Perspektivierung: Heiligkeit der Kirche
14.00 Uhr Die Heiligkeit der römisch-katholischen Kirche – Anachronismus oder Wesensbestimmung?
Dr. Dr. Sr. Teresa Forcades i Vila OSB, Monestir de Sant Benet de Montserrat / Humboldt-Universität zu Berlin
15.15 Uhr Pause
15.45 Uhr Verborgen heilig, sichtbar ungerecht? – Eine evangelisch-dogmatische Perspektive auf die Kirche
Dr. Sabine Schmidtke, Ökumenisches Institut, Universität Heidelberg
17.00 Uhr Pause
17.15 Uhr Und wie sieht die Arbeit an der Gerechtigkeit konkret aus?
Schlussdiskussion und Erfahrungsaustausch mit einem Tandem von Mentorin und Mentee aus dem Programm „Kirche im Mentoring – Frauen steigen auf“, das der Hildegardis-Verein in Zusammenarbeit mit der
Deutschen Bischofskonferenz durchführt:
– Katharina Brumbauer, Abteilungsleiterin Allgemeine Dienste, Erzbistum Berlin (Mentorin)
– Christina Busch, Leitung Stabsstelle Flüchtlingsarbeit, Europäische Sozial- und Förderpolitik, Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V. (Mentee)
Moderation: Eva Harasta
18.15 Uhr Ende