Fachtag Religionsunterricht

Datum: 14.10.15

Schwierige Themen unterrichten:

Ob ein Thema „schwierig“ ist oder nicht, hängt sicher von vielen Faktoren ab: den eigenen Einstellungen, den Schülerinnen und Schülern, den Rahmenbedingungen etc. In jedem Fall gibt es jedoch Themen oder Texte, die eher schwierig zu unterrichten sind, etwa weil die theologische Aussage des Textes problematisch erscheint. Oder weil das Thema für die Schülerinnen und Schüler nur schwer nachvollziehbar ist. Am Thementag Religionsunterricht wollen wir uns in diesem Jahr solchen Themen widmen und Perspektiven aufzeigen, wie sie im Religionsunterricht behandelt werden können.Zunächst wird Prof. Dr. Hartmut Rupp didaktische Perspektiven zu schwierigen Themen im RU aufzeigen und anhand des Beispiels der Trinität Möglichkeiten zur unterrichtlichen Umsetzung aufzeigen.

Am Nachmittag bieten wir fünf Workshops an, die sich unterschiedlichen „schwierigen Themen“ widmen. Dabei geht es zum einen um die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Thema und zum anderen um Möglichkeiten der unterrichtlichen Umsetzung. Zum Abschluss wird ein Kurzfilm gezeigt, der in doppelter Hinsicht als „schwierig“ angesehen werden kann. Neben dem Thema des Film stellt sich auch die Frage, ob ein solcher Film im RU gezeigt werden kann.

Tagesablauf:
10 Uhr Begrüßung
Vortrag: Schwierige Themen im Religionsunterricht—didaktische Perspektiven (Prof. Dr. H. Rupp)
11 Uhr Pause
11:15 Uhr Vortrag mit anschl. Diskussion: Trinität als schwieriges Thema im RU (Prof. Dr. H. Rupp)
12:00 Uhr Mittagspause
13:00 Uhr Workshops:
Workshop I
Kurzgesprächstechniken bei
schwierigen Themen im RU
Workshop II
Wer ist schuld am Tod Jesu?
Workshop III
Muss ich die Welt retten?
Bin ich für Frieden verantwortlich?
Workshop IV
Gott als Mörder? Mit Gewalt in biblischen Texten umgehen
Workshop V
Gott und das Böse
15:00 Uhr Kaffeepause
15:15 Uhr Ein „schwieriger“ Kurzfilm für den RU
16:00 Uhr Schluss

Leitung: Angela Berger / Dr. Jens Kramer / Cornelia Oswald / Stephan Philipp / Matthias Röhm

ReferentInnen: Prof. Dr. Hartmut Rupp

Termin: Mittwoch, 14.10.2015, 10:00 – 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Amt für kirclhliche Dienste, Goethestr. 26-30, 10625 Berlin

Kontakt und Anmeldung:
Amt für kirchliche Dienste
Religionspädagogik
Goethestr. 26-30
10625 Berlin
Telefon 030 / 31 91 – 278
Fax 030 / 31 91 – 200
E-Mail religionspaedagogik@akd-ekbo.de

Anmeldung bis zum 05.10.2015

Anmeldeformular:

Datum der Veranstaltung

Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Strasse/Hausnummer (Pflichtfeld)

Postleitzahl (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer (optional)

Ihre Nachricht (optional)

Anmeldungskopie an ARU senden (Bitte auswählen)

Religionslehrerinnen und –lehrer brauchen für die Teilnahme an dieser Veranstaltung
die Zustimmung ihrer Arbeitsstelle für Religionsunterricht. Bitte geben Sie hier die
zuständige ARU an – Ihre Anmeldung wird dann dorthin weitergeleitet.
Wenn Sie keine Religionslehrerin oder –lehrer sind,
geben Sie bitte „Kein ARU“ an – Ihre Anmeldung geht dann ausschließlich an das AKD.

  Anmeldebedingungen für AKD-Veranstaltungen
Ich bin mit den Anmeldebedingungen einverstanden.

Diesen Sicherheitscode eingeben:
captcha