Der Unterrichtsstoff ist ja einfach – aber diese Kinder!

Datum: 04.12.17

Will man sowohl den Schilderungen vieler Lehrkräfte als auch den Ausführungen namhafter Kinder-und Jugendpsychiater glauben, haben sich die SuS in den letzten 25 Jahren radikal verändert. Massive motorische und sprachliche Schwierigkeiten nehmen zu, ebenso Probleme im Bereich Lernen und soziale Kompetenz. Es fehlt das Interesse am Erlernen der grundlegenden Kulturtechniken wie Lesen, Schreiben und Rechnen. Viele Kinder und Jugendliche strengen sich nicht gerne an, erkennen keine Strukturen und Abläufe und respektieren keine Autoritäten. Dazu kommen können ausgeprägte Rücksichtslosigkeit, Leistungsverweigerung sowie mangelnde Empathiefähigkeit und Unrechtsbewusstsein. Häufig finden sich Lehrkräfte in Situationen vor, wo sie nicht dazu kommen, ihren Stoff zu vermitteln, weil die SuS nicht in der Lage sind ihn adäquat aufzunehmen. In dieser Situation gibt es keine leicht umzusetzenden Rezepte, wohl aber Einsichten und Maßnahmen, um als Lehrkraft die Steuerung des Geschehens wieder zu übernehmen und die Kinder und Jugendlichen „nachreifen“ zu lassen. Diese Fortbildung passt inhaltlich gut zu „Warum hört mir eigentlich keiner zu?“ am 08.03.2018.

Kompetenzen: Die Teilnehmenden kennen die psychologischen Grundlagen und Ursachen für die  Verhaltensmuster auf der Erwachsenenseite, welche die Kinder und Jugendlichen nicht so reifen lassen, wie sie es eigentlich bräuchten. Sie erarbeiten Strategien und Einsichten, die es ihnen erlauben, ihre Rolle als Lehrkraft auszufüllen und sich abgegrenzt und autoritativ zu verhalten.

Leitung: Angela Berger

Zielgruppe: RU alle

Termin: Montag, 04.12.2017, 09.30 – 15.30 Uhr

Veranstaltungsort: Amt für kirchliche Dienste, Goethestr. 26-30, 10625 Berlin

Kontakt und Anmeldung:
Amt für kirchliche Dienste
Religionspädagogik
Goethestr. 26-30
10625 Berlin
Telefon 030 / 31 91 – 278
Fax 030 / 31 91 – 200
E-Mail religionspaedagogik@akd-ekbo.de

Anmeldung bis zum 20.11.2017

Datum der Veranstaltung

Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Strasse/Hausnummer (Pflichtfeld)

Postleitzahl (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer (optional)

Ihre Nachricht (optional)

Anmeldungskopie an ARU senden (Bitte auswählen)

Religionslehrerinnen und –lehrer brauchen für die Teilnahme an dieser Veranstaltung
die Zustimmung ihrer Arbeitsstelle für Religionsunterricht. Bitte geben Sie hier die
zuständige ARU an – Ihre Anmeldung wird dann dorthin weitergeleitet.
Wenn Sie keine Religionslehrerin oder –lehrer sind,
geben Sie bitte „Kein ARU“ an – Ihre Anmeldung geht dann ausschließlich an das AKD.

  Anmeldebedingungen für AKD-Veranstaltungen
Ich bin mit den Anmeldebedingungen einverstanden.

Diesen Sicherheitscode eingeben:
captcha