„All inclusive“ – Medienpädagogik binnendifferenziert

Datum: 16.11.17

 

Medienpädagogische Angebote machen allen Heranwachsenden Spaß, auch den Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen. Eine inklusive Medienpädagogik eröffnet Chancen für die Gestaltung eines Unterrichts für Menschen mit und ohne Behinderungen. Wie kann Unterricht aussehen, der junge Menschen darin bestärkt, einen souveränen Zugang zu allen Medien zu bekommen – selbstständig und frei von Barrieren? In dieser Fortbildung werden die Grundlagen inklusiver Medienpädagogik vermittelt und zu Teilhabe und Vielfalt im RU in heterogenen Lerngruppen in Beziehung gesetzt. Es werden Best-Practice-Beispiele aus ganz Deutschland vorgestellt und überlegt, wie in konkreten Unterrichtssituationen medienpädagogische Projekte geplant und umgesetzt werden können, wie zum Beispiel Hörspiele erstellen und Fotoprojekte durchführen.Technische Vorkenntnisse sind nicht notwendig! Bitte bringen Sie Ihr Smartphone mit! Die Fortbildung ist sowohl für Lehrer*innen aus Regelschulen als auch Förderschulen geeignet! Eine vertiefende Fortbildung mit zusätzlichen inklusiven medienpädagogischen Projektideen kommt im Sommer 2018 – jetzt schon vormerken: http://akd-ekbo.de/events/all-inclusive-in-aktion/

Flyer  AKD_Flyer_RU_Inklusion

Leitung: Angela Berger, Paula Nowak

Zielgruppe: RU alle, RU-FS

Termin: Donnerstag, 16.11.2017, 09.30 – 15.30 Uhr

Veranstaltungsort: Amt für kirchliche Dienste, Goethestr. 26-30, 10625 Berlin

Kontakt und Anmeldung:
Amt für kirchliche Dienste
Religionspädagogik
Goethestr. 26-30
10625 Berlin
Telefon 030 / 31 91 – 278
Fax 030 / 31 91 – 200
E-Mail religionspaedagogik@akd-ekbo.de

Anmeldung bis zum 02.11.2017

Datum der Veranstaltung

Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Strasse/Hausnummer (Pflichtfeld)

Postleitzahl (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer (optional)

Ihre Nachricht (optional)

Anmeldungskopie an ARU senden (Bitte auswählen)

Religionslehrerinnen und –lehrer brauchen für die Teilnahme an dieser Veranstaltung
die Zustimmung ihrer Arbeitsstelle für Religionsunterricht. Bitte geben Sie hier die
zuständige ARU an – Ihre Anmeldung wird dann dorthin weitergeleitet.
Wenn Sie keine Religionslehrerin oder –lehrer sind,
geben Sie bitte „Kein ARU“ an – Ihre Anmeldung geht dann ausschließlich an das AKD.

  Anmeldebedingungen für AKD-Veranstaltungen
Ich bin mit den Anmeldebedingungen einverstanden.

Diesen Sicherheitscode eingeben:
captcha