Strategien und Methoden

Bildung in Vielfalt bietet kirchlichen Multiplikator*innen aus Kirchenkreisen, Arbeitsfeldern und Berufsgruppen Beratung und begleitende Bildungsangebote für die Entwicklung von Projekten für Vielfalt und Teilhabe, die ihrem spezifischen Bedarf entsprechen. Folgende Schritte dienen der Orientierung:

  • die Sensibilisierung für die eigene Teilnahme an gesellschaftlichen und institutionellen Strukturen der Ungleichheit, für relevante Muster von Privilegierung und Benachteiligung, für Vorannahmen und Stereotypen;
  • gemeinsame Analysen gegenwärtiger Situationen von Vielfalt und Diskriminierung, einschließlich der Kartierung relevanter Strukturen, des Auslotens kulturellen Faktoren, von Akteurs- und Konfliktanalysen und der Entwicklung von Szenarien;
  • Visioning – Aktivierung des kreativen Potentials von Multiplikator*innen und ihren Netzwerken für Visionen von Vielfalt in der Kirche;
  • die Entwicklung gemeinsamer Aktionen für die Sichtbarmachung und den Abbau von Ungleichheiten, für die Bildung eines neuen Bewusstseins für Vielfalt und nachhaltiger Strukturen für die Stärkung von Teilhabegerechtigkeit.

Multiplikator*innen können sowohl punktuelle Angebote (z.B. Sensibilisierungs-Workshops, partizipative Situationsanalyse) als auch eine diversity-bewußte Begleitung von Transformationsprozessen in Kirchenkreisen oder Arbeitsfeldern anfragen.

Kontakt
Dr. Katharina Schneider
Studienleiterin für Gender und Diversität
Telefon 030 3191 266
Email k.schneider@akd-ekbo.de