Abruf­an­ge­bo­te

Nach­fol­gend fin­den Sie Infor­ma­tio­nen zu aktu­el­len Abruf­an­ge­bo­ten in der Arbeit mit Kin­dern.

Anfra­gen an
Simo­ne Mer­kel, Stu­di­en­lei­te­rin für die Arbeit mit Kin­dern
Amt für kirch­li­che Diens­te
Goe­thestr. 26 - 30
10625 Berlin
Tele­fon 030 / 3191 - 145
Fax 030 / 3191 – 100
E-Mail s.merkel@akd-ekbo.de


Jah­res­lo­sung 2017: Gott spricht: Ich schen­ke euch ein neu­es Herz und lege einen neu­en Geist in euch. Ez 36, 26

Die­ses Ange­bot bie­tet Mate­ria­li­en, Ide­en und Bau­stei­ne zur Arbeit mit der Losung des Jah­res 2017 für die Arbeit mit Kin­dern, Jugend­li­chen und Erwach­se­nen. Neben der theo­lo­gi­schen Annä­he­rung und der eige­nen Posi­tio­nie­rung bleibt viel Platz für Gespräch und Erpro­bun­gen für die Pra­xis.


Teens für Kids: 12-15jäh­ri­ge als Tea­mer in der Arbeit mit Kin­dern

Jün­ge­re Jugend­li­che kom­mu­ni­zie­ren mit Kin­dern ganz anders als Erwach­se­ne. Sie sind da und wol­len etwas tun, wol­len Ver­ant­wor­tung über­neh­men und suchen ihre Rol­le und ihren Platz in der Gemein­de. 12-15jäh­ri­gen ein sinn­vol­les Hand­lungs­feld außer­halb der wöchent­li­chen Grup­pen­pra­xis zu bie­ten, hat sich für alle als gewinn­brin­gend erwie­sen. Mit dem Buch „Teens für Kids“ liegt das pas­sen­de Aus­bil­dungs­ma­te­ri­al vor. Mit die­sem Ange­bot kön­nen das Aus­bil­dungs­kon­zept und ver­schie­de­nen Pra­xis­bau­stei­ne vor­ge­stellt, erprobt und zur Dis­kus­si­on gestellt wer­den.


Kon­zep­ti­on ent­wi­ckeln: Konzep­tio­nel­les Han­deln in Gemein­de und Kir­chen­kreis

Auf Grund der sich ver­än­dern­den Bedin­gun­gen ste­hen Mit­ar­bei­ten­de ver­stärkt vor der Auf­ga­be, die eige­ne Arbeit kon­zep­tio­nell zu ent­wi­ckeln und zu pro­fi­lie­ren. Eine Kon­zep­ti­on ist die Grund­la­ge für Ent­schei­dun­gen über inhalt­li­che Schwer­punkt­set­zun­gen, den Ein­satz der Res­sour­cen sowie für Qua­li­täts­ent­wick­lung der Arbeit. Damit die­se Gestal­tungs­pro­zes­se gelin­gen, kön­nen Mit­ar­bei­ten­de, aber auch Lei­tungs­ver­ant­wort­li­che, Unter­stüt­zung, Coa­ching und Qua­li­fi­zie­rung in Anspruch neh­men. Das Ange­bot besteht in der Bera­tung, Beglei­tung und Unter­stüt­zung ihrer ganz kon­kre­ten Situa­ti­on vor Ort.


Chris­ten­leh­re - Zukunfts­idee oder Aus­lauf­mo­dell:
Ergeb­nis­se der Erhe­bung Arbeit mit Kin­dern 2014

Chris­ten­leh­re - was ist das? Der Titel und auch das dahin­ter lie­gen­de aktu­el­le Ange­bot erschlie­ßen sich offen­sicht­lich nicht mehr von selbst. Chris­ten­leh­re ist erklä­rungs­be­dürf­tig gewor­den. Die quan­ti­ta­ti­ver Erhe­bung der Arbeit mit Kin­dern in der EKBO aus dem Jahr 2014 hat gezeigt, dass der bekann­te Titel nicht mehr unbe­dingt Garant für ver­gleich­ba­re Inhal­te und Zie­le ist. Mit Hil­fe der Erhe­bung kann der Fra­ge nach der Grund­aus­rich­tung der Arbeit mit Kin­dern nach­ge­gan­gen wer­den.


Kin­der­got­tes­dienst - Bau­stei­ne, Ide­en und Anre­gun­gen

In vie­len Gemein­den stellt sich die Fra­ge, wel­ches Kon­zept das pas­sen­de und wel­che Form des Kin­der­got­tes­diens­tes der ange­mes­se­ne ist. Wie kön­nen Kin­der ein­ge­la­den und Mit­ar­bei­ten­de gewon­nen wer­den? Wie las­sen sich Lit­ur­gie und Ver­kün­di­gung kind­ge­mäß gestal­ten? Ant­wor­ten auf die­se Fra­gen kön­nen gemein­sam ent­wi­ckelt wer­den. Übungs­ein­hei­ten sowie Mate­ri­al­an­ge­bo­te gehö­ren eben­so Ange­bot wie die Annä­he­rung an ganz kon­kre­te theo­lo­gi­sche Fra­ge­stel­lun­gen.