För­der­mög­lich­kei­ten

Hier fin­den Sie Hin­wei­se auf För­der­mög­lich­kei­ten für die Arbeit mit Geflüch­te­ten.


Die Bun­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung/bpb för­dert zum Jah­res­be­ginn 2017 Modell­pro­jek­te zu den The­men­schwer­punk­ten Flucht - Migra­ti­on - Inte­gra­ti­on.  Die Zuwen­dung beträgt min­des­tens 20.000 € und maxi­mal 50.000 € pro Modell­pro­jekt. Bewer­bun­gen kön­nen bis zum 27. Janu­ar 2017 ein­ge­reicht wer­den.
Aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen und das Antrags­for­mu­lar fin­den Sie unter: www.bpb.de/238155
Kon­takt: Per E-Mail an ausschreibung-zuwendungen@bpb.de oder tele­fo­nisch mon­tags bis frei­tags jeweils von 9-12 und von 13-16 unter 0228 99515 335


Bera­tung von Initia­ti­ven in der Geflüch­te­ten­ar­beit
Nach der Pha­se des spon­ta­nen Hel­fens in der Geflüch­te­ten­ar­beit ste­hen vie­le Initiativen/Projekte vor der Fra­ge:
Wie geht es wei­ter? Was wol­len wir machen?
Irgend­wo hakt es immer mal wie­der, war­um?
Wie gehen wir mit Kon­flik­ten inner­halb unse­res Teams um?

Sehen Sie sich mit sol­chen Fra­ge­stel­lun­gen kon­fron­tiert?
Dann bie­tet Ihnen das Bezirks­amt Mit­te von Berlin ein Bera­tungs­an­ge­bot an. Initia­ti­ven und Pro­jek­te erhal­ten die Mög­lich­keit, sich durch die Aka­de­mie für Ehren­amt­lich­keit Deutsch­land (AfED) bera­ten und beglei­ten zu las­sen.


Bera­tungs­fo­rum Enga­ge­ment

Die Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur Berlin lädt im Rah­men des Pro­jek­tes Bera­tungs­fo­rum Enga­ge­ment gemein­sam mit dem Lan­des­amt für Flücht­lin­ge (LAF) zu monat­li­chen Netz­werk- und Qua­li­fi­zie­rungs­tref­fen der Ehrenamtskoordinator*innen der Flücht­lings­un­ter­künf­te ein.  Die Ansprechpartner_innen für die vier Regio­nen in Berlin fin­den Sie unter fol­gen­dem Link.


Inte­gra­ti­on und Flücht­lings­hil­fe för­dern las­sen – einen umfas­sen­den Über­blick über Stif­tun­gen und Mög­lich­kei­ten der finan­zi­el­len Unter­stüt­zung hat das För­der­mit­tel­bü­ro Berlin zusam­men­ge­stellt.


Ein neu­es För­der­pro­gramm zur Inte­gra­ti­on von Frau­en und Mäd­chen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund gibt es in Bran­den­burg. Das Minis­te­ri­um für Arbeit, Sozia­les, Gesund­heit, Frau­en und Fami­lie för­dert damit vor allem Pro­jek­te von frei­en gemein­nüt­zi­gen Trä­gern, die auf­grund ihrer Kom­pe­tenz beson­ders geeig­net sind, pass­ge­naue Ange­bo­te zu ent­wi­ckeln. Das gilt auch für Kir­chen­ge­mein­den.


Der Lan­des­ju­gend­ring Berlin e. V. bie­tet neue För­de­rung von Ange­bo­ten für jun­ge Geflüch­te­te für Ber­li­ner Jugend­ver­bän­de, Jugend­bil­dungs­stät­ten und Migrant_innenjugendselbstorganisationen. Geför­dert wer­den kön­nen spe­zi­el­le Maß­nah­men, Teil­nah­me­bei­trä­ge und Über­set­zungs­kos­ten.