Arbeit mit Geflüchteten

Die Arbeit mit Geflüchteten tangiert nahezu alle Bereiche der kirchlichen Arbeit. Hier finden Sie unsere Weiterbildungs-, Vernetzungs- und Serviceangebote, die Sie bei dieser Arbeit unterstützen können, auf einen Blick. Daneben gibt es auch eine Link-Sammlung von hilfreichen Arbeitsmaterialien für die gemeindliche Flüchtlingsarbeit, zu finanziellen Fördermöglichkeiten zu Angeboten innerhalb der EKBO und zu Veranstaltungen anderer Träger.

Ganz aktuell möchten wir auf die Veranstaltung am kommenden Mittwoch, dem 22.03.2017 um 19 Uhr in die Heilig-Kreuz-Kirche hinweisen.

Zur Situation Geflüchteter auf Lesbos
Mit Ute Gniewoß, Pfarrerin der Heilig-Kreuz-Kirche
Mittwoch, 22.03.2017,
19 Uhr im Foyer der Heilig-Kreuz-Kirche,
Zossener Str. 65, 10961 Berlin (Kreuzberg)
Auf der Insel Lesbos in Griechenland gibt es seit vielen Jahren einen Ort, an dem Geflüchtete von Griechen und Griechinnen und Freiwilligen aus aller Welt begleitet werden. Die griechische Bevölkerung leidet unter der ökonomischen Kriese und doch hat die lokale Initiative es bisher geschafft, Hunderte von besonders gefährdeten Flüchtlingen aufzunehmen, zu versorgen, zu beschützen und zu begleiten. Pfarrerin Ute Gniewoß besucht das Projekt jedes Jahr und unterstützt es von hier. Sie wird Bilder zeigen und berichten.
Der Eintritt ist frei.